Institut für Wasser und Gewässerentwicklung - Siedlungswasserwirtschaft und Wassergütewirtschaft

Gewässergüte

Im Arbeitsschwerpunkt Gewässergüte werden für unterschiedliche Skalen die Stoffeinträge in Oberflächengewässer sowie Transport-, Transformations- und Retentionsprozesse in den Gewässersystemen behandelt.

Das im Fachbereich entwickelte Modellsystem MoRE erlaubt die regional differenzierte Quantifizierung von Stoffeinträgen. Es wird stetig weiterentwickelt und in verschiedenen Vorhaben als Analyse- und Berichtswerkzeug eingesetzt.

Repräsentative stoffbezogenen Daten, die u.a. als Eingangsdaten der Modellierung oder für die Plausibilisierung von Modellergebnissen essentiell sind, werden zunehmend durch eigene Monitoringaktivitäten am Gewässer erzeugt.

Aktuelle Forschungsaktivitäten dieses Arbeitsbereichs sind in der Liste der laufenden Projekte dokumentiert.