Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Aktivität des Biofilms in Scheibentauchkörpern

Aktivität des Biofilms in Scheibentauchkörpern
Ansprechpartner:

Prof. h.c. Dipl.-Ing. Hoffmann
Dipl.-Ing. J. Homa

Projektgruppe:Abteilung 1

Kurzbeschreibung

     In der Forschung wurden bereits mehrere Untersuchungen zu verschiedenen Aspekten von Scheibentauchkörpern beschrieben. Sie umfassen hauptsächlich Kinetik und Konstruktion des Scheibentauchkörpers, Abbau der Abwasserinhaltstoffe, Einfluss der Biozide und Prozessvariablen auf die Leistungsfähigkeit des Systems. Auch Biofilmanalyse wurde bereits beschrieben, allerdings lediglich bezogen auf die Struktur und Zusammensetzung des Biofilms. Das psychologische Verhalten bzw. die Aktivität der Mikroorganismen in Scheibentauchkörpern wurde bis jetzt noch nicht untersucht.
     Die Aktivität der Mikroorganismen ist ein wesentlicher Parameter in Abwasserreinigungstechnologien und stellt ein Maß für das mikrobielle Reinigungspotential dar. Das eingeleitete Abwasser und die herrschenden Prozessbedingungen beeinflussen die Stoffwechseltätigkeit der Mikroorganismen bzw. die Eliminationsleistung des Systems, daher ist ein Überblick über den physiologisches Zustand der komplexen mikrobiellen Gemeinschaft für die Kontrolle, Optimierung und den richtigen und effizienten Betrieb der Abwasserreinigungsanlagen erforderlich.
    Zielsetzung dieser Arbeit ist die Anpassung der Methode zur Aktivitätsbestimmung an den Biofilm in Scheibentauchkörpern und die Charakterisierung der Aktivität in Abhängigkeit von den herrschenden Rahmenbedingungen. Bei den Untersuchungen stehen hauptsächlich die Bestimmung der Aktivität des Biofilms mittels TTC-Tests und Sauerstoffverbrauchsmessung sowie die Quantifizierung von hochmolekularen Nukleinsäuren, die mittels Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC) ermittelt werden, im Vordergrund.