Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Multiple lineare Regressionsanalysen zur Ableitung eines funktionalen Zusammenhangs zwischen einzugsgebietsbeschreibenden Variablen und der Entlastungsrate im Mischsystem

Multiple lineare Regressionsanalysen zur Ableitung eines funktionalen Zusammenhangs zwischen einzugsgebietsbeschreibenden Variablen und der Entlastungsrate im Mischsystem
type:Abschlussarbeit
time:Ab sofort
tutor:

Ramona Wander

Zusatzfeld:

Empfohlene Kenntnisse:
Vorlesung Stoffströme in Flussgebieten, Statistik

Kurzbeschreibung

Im Rahmen von Flussgebietsbewirtschaftungsplänen ist die Quantifizierung der Stofffrachten aus diffusen Eintragspfaden eine wichtige Voraussetzung für die Identifizierung von Belastungsschwerpunkten. Heute verursachen diffuse Stoffeinträge aus Siedlungsgebieten wie z. B. Schwermetalle (atmosphärische Deposition, Verkehr, Korrosion metallischer Oberflächen etc.) und andere anthropogene Schadstoffe, die über Mischwasserüberläufe in die Oberflächengewässer gelangen, einen Großteil der Belastung. Zur Abschätzung dieser Stofffrachten stellt die sog. Entlastungsrate als Verhältnis von entlasteter Wassermenge zum Gesamtabfluss von versiegelten Flächen eine entscheidende Eingangsgröße dar. Die Entlastungsrate kann durch urbanhydrologische Modellierungen bestimmt werden, die jedoch einen enormen Datenaufwand erfordern. Auf Ebene von Flusseinzugsgebieten sind diese Daten i.d.R. nicht verfügbar.

Aufgabenstellung

Im Rahmen der Arbeit soll basierend auf urbanhydrologischen Modellierungen ein Zusammenhang zwischen Parametern, die auf Ebene von Flusseinzugsgebieten i.d.R. vorliegen und der Entlastungsrate abgeleitet werden. Die Charakteristik der Niederschläge sind ist eine der wichtigsten Einflussgrößen für die Modellierung. Deswegen muss zunächst eine Vorgehensweise zur Charakterisierung der Niederschlagsreihen entwickelt werden. Dies geschieht über ein Skript in R. So sollen ähnliche Regenreihen identifiziert werden (und anschließend Simulationsergebnisse vergleichen werden).

Schlussendlich sollen aus den gewonnenen Ergebnissen multiple Regressionsanalysen durchgeführt werden, um so zu dem gewünschten Ansatz zur Ermittlung der Entlastungsrate zu kommen.

Komplette Ausschreibung als PDF-Datei.