Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Grußwort

Freunde und Förderer des Instituts für Wasser und Gewässerentwicklung,

Anläßlich des 25-jährigen Jubiläums
des Instituts für Wasser und Gewässerentwicklung,

Bereich Siedlungswasserwirtschaft und Wassergütewirtschaft des 
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (ehemals Universität Karlsruhe)
haben ehemalige Doktoranden, Studenten und Freunde des Instituts 
diesem einen Förderverein geschenkt.

Bei immer knapper werdenden staatlichen Forschungsmitteln 
haben wir es uns zur Aufgabe gemacht,
ausgewählte Arbeiten am Institut fördernd zu unterstützen.

Dieser Verein soll eine Brücke zwischen den Kolleginnen und Kollegen, 
welche im Berufsleben stehen, und den Studierenden
und wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts sein.

FISKA ist gemeinnützig.

Förderbeispiele

  • Vortrag und Teilnahme bei Symposium "In-situ and On-site Bioreclamation"
  • Teilnahme an Kongress und Software zum Projekt "Anwendungen von informationswissenschaftlichen Ansätzen zur optimierten Auslegung von Belebtschlammanlagen"
  • Software-Programm zur dynamischen Simulation von mechanischen, biochemischen und chemischen Vorgängen bei der Abwasserreinigung
  • Vortrag und Teilnahme an "Int. IAWQ Specialized Conference on Diffuse Pollution"
  • Teilnahme "Fortbildungskurs Schadstoffanalytik"
  • Förderung der Studentenexkursion zur IFAT 1996 in München (ca. 60 Teilnehmer)
  • Datensammlung und Konferenzbesuch zum Thema "Oil Pollution Control of the Aquatic Environment"
  • Materialbeschaffung zum Vorhaben "Verbesserung des Denitrifikationspotentials in der biologischen Abwasserbehandlung durch Zudosierung von Kohlenstoff aus der Schlammhydrolyse"
  • Geräte zum Vorhaben "Kreislaufführung menschlicher Fäkalien mit Hilfe von Separationstoiletten"