Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Aktualisierung der Stoffeintragsmodellierung (Regionalisierte Pfadanalyse) für die Jahre 2009-2011

Aktualisierung der Stoffeintragsmodellierung (Regionalisierte Pfadanalyse) für die Jahre 2009-2011
Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Stephan Fuchs
Dipl.-Geoökol. Snezhina Dimitrova
Dipl.-Geoökol. Ramona Wander

Förderung:

Umweltbundesamt (UBA)

Starttermin:

07/2013

Endtermin:

12/2013

Kurzbeschreibung

Die Wasserrahmenrichtlinie und andere internationale Umweltabkommen (bsp. HELCOM) fordern die Berichterstattung zu Stoffeinträgen in die Gewässer und Meere. Um diese Berichtspflichten mit dem Modellsystem MoRE (Modelling of Regionalized Emissions) erfüllen zu können, ist die Vorhaltung der aktuellen Eingangsdaten für das Modell notwendig. Da diese für die gesamten Flussgebiete vollständig nur bis 2005 und für Deutschland nur bis 2008 vorliegen, ist die Aktualisierung der Eingangsdaten notwendig.
Das am KIT IWG entwickelte Stoffeintragsmodell MoRE wurde als Werkzeug der regionalisierten Pfadanalyse entwickelt, um Belastungsschwerpunkte und geeignete Maßnahmen zur Reduzierung der Stoffeinträge in Gewässer zu identifizieren.
Das übergeordnete Ziel des beantragten Vorhabens ist, die Bereitstellung einer kohärenten und vollständigen Datengrundlage des Modellsystems MoRE für den Zeitraum 1983-2011 zur zuverlässigen Beschreibung des Ist-Zustandes der Gewässereinträge sowie zur Entwicklung und Bewertung von überregional bedeutsamen Maßnahmen zur Eintragsminderung.
Die Datengrundlage soll soweit vervollständigt werden, dass für alle deutschen Flussgebiete inklusive der ausländischen Anteile für die Periode 1983-2011 die Datengrundlage komplett vorliegt. Dabei sollen die methodischen Ansätze wie sie in Fuchs et al. 2010 beschrieben sind, verwendet werden.
Alle Eingangsdaten, wichtige Zwischenergebnisse und alle Endergebnisse sollen dokumentiert werden.
Zur Erreichung dieses Gesamtziels lassen sich die im Folgenden aufgelisteten Arbeitsziele definieren:

  • Aktualisierung der Eingangsdaten für die ausländischen Anteile der deutschen Flussgebiete für die Jahre 2006-2011
  • Aktualisierung der Eingangsdaten für das Bundesgebiet für den Zeitraum 2009-2011
  • Berechnung der Stoffeinträge für Deutschland und die internationalen Flussgebietseinheiten für den Zeitraum 2009-2011
  • Dokumentation aller Grundlagedaten, Eingangsdaten, wichtiger Zwischenergebnisse und aller Endergebnisse für den Zeitraum 2009-2011

Fuchs, S.; Scherer, U.; Wander, R.; Behrendt, H.; Venohr, M.; Opitz, D. et al. (2010):
Berechnung von Stoffeinträgen in die Fließgewässer Deutschlands mit dem Modell MONERIS. Nährstoffe, Schwermetalle und Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. 1. Aufl. 1 Band. Dessau-Roßlau (UBA-Texte, 45/10).