Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Laborpraktikum 1. Semester - SWW Teil

Laborpraktikum 1. Semester - SWW Teil
Typ: Übung (Ü)
Semester: WS
Ort:

Geb. 50.31 SR 322

Zeit:

Mo 14:00 - 17:15

Beginn: 16.10.2017
Dozent:

Tobias Morck
Erhard Hoffmann

SWS:
ECTS: 2
LVNr.: 6200118

Vortragssprache:

Deutsch

Kurzbeschreibung

Abtrennung partikulärer Wasserinhaltsstoffe - Laborpraktikum im 1./3. Fachsemester - Auch Pinguine und Eisbären brauchen eine Kläranlage!

Im Rahmen eines Laborpraktikums im 1./3. Fachsemester des Bauingenieurstudiums am IWG – Bereich Siedlungswasserwirtschaft (KIT) wird den Studenten die Möglichkeit gegeben, einen Blick hinter die Kulissen des Karlsruher Zoos zu werfen, genauer gesagt, die Wasserbehandlungsanlagen im Zoo Karlsruhe kennen zu lernen. Im Rahmen einer Führung durch Herrn Spranger hatten wir daher im Winter 2011/12 die Möglichkeit vor Ort die Wasseraufbereitungsanlagen der Eisbären sowie Seehunde und -löwen kennen zu lernen. Die Besucher des Karlsruher Zoos können die Tiere in ihrem Lebensraum „Wasser“ live erleben, da sie in einem Gehege mit großem Wasserbecken leben, die mit Sichtfenster ausgestattet sind. Damit eine „ungetrübte“ Beobachtung möglich ist, muss eine „ungetrübte“ Sichttiefe der Becken gewährleistet werden. Hierfür müssen täglich mehrere 100 m³ Wasser aus den Becken aufbereitet werden.  Diese Aufbereitung erfolgt durch eine Filtrationsanlage, die neben groben Verunreinigungen wie Abfälle, Blättern und Ästen auch feinere Bestandteile wie Algen zurückhalten muss. Ziel: klares Wasser in den Schaubecken!

Wir bedanken uns beim Zoo Karlsruhe für die herzliche Aufnahme und die gute Zusammenarbeit!